Kernsanierung von nicht-genutztem Sozialgebäude Haus 8a in Wildau

Fertigstellung: Januar 2023

Das Gebäude:

Das Haus 8a wurde Ende der 60er Jahre als Sozialgebäude errichtet und war mehr als 20 Jahre ungenutzt.
Die Fassade mit ihrem zeitgeschichtlichen geometrischen Aufbau und dem ziegelroten Außenanstrich ist denkmalgeschützt.

Die Aufgabe:

Mit der Zweitherstellung des Gebäudes nach neuesten energetischen und brandschutztechnischen Auflagen wurde im Frühjahr 2022 begonnen. Die Arbeiten wurden im Januar 2023 erfolgreich abgeschlossen.
Im Außenbereich galt es, die denkmalspezifischen Auflagen zu erfüllen sowie ausreichend PKW-Stellflächen bereit zu stellen.
Im Innenbereich gab es dagegen keinerlei Einschränkungen. Dort konnten die Wünsche des Erstmieters vollständig umgesetzt werden. Es entstanden großzügige und moderne Büro- und Besprechungsräume sowie Sanitärbereiche auf insgesamt 750 m². Das Gebäude ist neuwertig und erfüllt die energetischen Werte gemäß KfW-Effizienzklasse 70.